Dani Arnold

Ueli Steck, Stephan Siegrist, Roger Schäli, Dani Arnold
Dani Arnold (vierter von rechts) mit Ueli Steck, Stephan Siegrist und Roger Schäli

Daniel Arnold ist 1984 in der Schweiz geboren und ein professioneller Extrembergsteiger. Er ist im schweizer Kanton Uri, im Schächental (Höhe: 1.720 Meter) aufgewachsten, von wo aus er mit der Seilbahn ins Tal fahren musste, um in die Schule zu kommen. Bereits als Kind unternahm sein Vater Bergtouren und Wanderungen mit ihm und führte ihn im Laufe der Zeit auch an’s Klettern heran.

Geschwindigkeitsrekord an der Eiger-Nordwand

Der Sportkletterer wurde einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, nachdem er einen Geschwindigkeitsrekord an der Eiger-Nordwand aufgestellt hatte. In 2011 durchstieg er die Wand allein in zwei Stunden und 28 Minuten und unterbot damit den bisherigen Geschwindigkeitsrekord von Ueli Steck um 20 Minuten. In 2015 jedoch schaffte es Ueli Steck, den Rekord von Daniel Arnold um weitere sechs Minuten zu unterbieten.

Daniel Arnold war in der Kletterszene jedoch schon vor seinem Geschwindigkeitsrekord an der Eiger-Nordwand bekannt, da er unter am Westgrat des Salbitschijen einen Speedrekord von einer Stunde und 35 Minuten aufgestellt hatte. Zudem war ihm 2010 die erste Winterbesteigung des Torre Egger in Patagonien gelungen. Seine Kletterpartner waren damals Stephan Siegrist und Thomas Senf. Hier noch eine Auflistung weiterer Erfolge des Sportkletterers:

  • Eine herausragende Kletterleistung ist Daniel Arnold in Schottland gelungen, wo er im Januar 2012 die Mixedkletterroute „The Hurting“ als erster Nicht-Schotte Rotpunkt kletterte.
  • Zusammen mit David Lama realisierte der Extrembergsteiger in 2013 die Erstbegehung der zentralen Headwall an der Ostwand des Moose’s Tooth in Alaska (Höhe: 1.500 Meter).
  • Einen erneuten Geschwindigkeitsrekord stellte Dani Arnold am 22. April 2015 auf als er in einer Stunde und 46 Minuten die Nordwand des Matterhorn bezwang.
  • Im Dezember 2015 gelang Dani Arnold die erste Winterbegehung der Kletterroute „Deap Blue Sea“ am Eiger. Martin Echser hat den Extrembergesteiger dabei als Sicherungspartner unterstützt.

Daniel Arnold: Speedrekord an der Eiger Nordwand

Quellen:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

18 + 14 =