Deutsche Meisterschaft im Lead Klettern am 10. November in Darmstadt

Deutsche Meisterschaft im Lead Klettern am 10. November in Darmstadt

07. November 2018 | Die deutsche Kletter-Elite trifft sich vor der Winterpause noch einmal zum großen Kräftemessen: So findet am 10. November in Darmstadt die Dtusche meisterschaft im Lead Klettern statt. 

Mit dabei ist ein Großteil des DAV-Kaders sowie zahlreicher Kletterer aus allen Teilen des Landes. Spannend wird es insbesondere aufgrund des Aufeinandertreffens von Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main) und dem Youngster Yannick Flohé werden. Jan Hojer ist der amtierende Meister und wird alles daran setzen, seinen Titel zu verteidigen. 

Bei den Mädels ist Alma Bestvater vom DAV Weimar mit dabei. Weitere prominente Namen sind uns bislang noch nicht bekannt. 

Fotos: DAV/Vertical Axis

Jan Hojer Detuscher Meister im Lead Klettern 2017
Deutsche Meisterschaft Lead Klettern 2017. Jan Hojer in der Halbfinalroute

06. November 2017 | Die Saison im Lead Klettern ging am Wochenende mit einer gelungenen Meisterschaft zu Ende. Die Gewinner: Hannah Meul bei den Damen und Jan Hojer bei den Herren. Beide haben sich den Titel erst auf letzten Metern ihrer Routen geholt, aber schließlich verdient gewonnen.

Entscheidung im Herren-Finale: Jan Hojer überholt Christoph Hanke

Jan Hojer, aktueller Europameister im Bouldern, konnte sich im Finale knapp gegen Christoph Hanke durchsetzen. Hanke, der in dieser Saison einige gute Ergebnisse auf internationaler Ebene erzielt hat, zog als Führender ins Finale ein. Da er es im oberen Teil der Route nicht schaffte, das Seil in die Expresse einzuhängen, musste er auf den ersten Platz verzichten.

Jan Hojer hat es geschafft, weiter als Hanke zu klettern. Mit einer Höhe von 35+ holte er sich den Titel der deutschen Meisterschaft im Lead Klettern.

Hannah Meul mit gelungenem Saisonabschluss

Bei den Damen setzte sich Hannah Meul durch. Sie war die Einzige, die es schaffte, die Schlüsselstelle im Finale zu überwinden. Die letztjährige Deutsche Meistern im Lead Klettern, konnte die Silbermedaille für sich beanspruchen. Bronze holte sich Alma Bestvater.

01. November 2017 | Am Samstag, den 4. November findet in Hilden die Meisterschaft im Lead Klettern 2017 statt. Erfahre hier alles rund um den Event. Austragungsort ist die Kletterhalle Bergstation und es werden rund 60 Athletinnen und Athleten daran teilnehmen. Mit von der Partie werden auch die amtierenden Deutschen Meister Johanna Holfeld (DAV Sächsicher Bergsteigerbund) sowie Ruben Firnenburg (DAV Rheinland Köln) sein.

Neues Wettkampf-Format für die Meisterschaft im Lead Klettern

Die Meisterschaft im Lead Klettern wird 2017 nicht mehr so wie in den vergangenen Jahren am Ende einer Wettkampfserie vergeben, sondern als Einzelveranstaltung. So werden die Profi-Kletterer dieses Mal in drei Runden gegeneinander antreten. In der Qualifikation werden -mit einem Kletterseil gesichert- zwei Routen geklettert (im Flash-Modus). Später werden die Routen dann „on sight“ geklettert. Beim Lead Klettern ist das Ziel, eine Kletter-Route möglichst sturzfrei bzw. höher als die anderen Athleten zu klettern und dabei ein Zeitlimit einzuhalten. Je mehr Griffe ein Kletterer erreicht, umso mehr Punkte bekommt er und rückt dementsprechend weiter im Ranking nach oben. Sollte im Finale nicht nur ein Wettkampfteilnehmer die Umlenkung erreichen, greift man auf die Ergebnisse der Vorwertungen zurück. Bei Punktgleichheit gewinnt schließlich der Kletterer, der am schnellsten das Ende der Kletter-Route erreicht hat.

Kein leichtes Spiel für die amtierenden Deutschen Meister

Johanna Holfeld beim DLC 2016
Johanna Holfeld beim DLC 2016 in Neu Ulm | Foto: Marco Kost

Johanna Holfeld hat sich vergangenes Jahr nach drei deutschen Leadcups den Meistertitel gesichert. In der Meisterschaft im Lead Klettern 2017 wird sie es unter anderem mit Sofie Paulus (DAV Coburg) zu tun gekommen, die in 2016 den ersten Platz im Leadcup in Stuttgart erreichte. Eine weitere starke Konkurrentin ist Alma Bestvater (DAV Weimar), die dieses Jahr die Deutsche Meisterschaft im Bouldern verpasste (Meldefehler) und deshalb am Samstag im Lead Klettern antreten wird. Mit Lilli Kiesgen (DAV Darmstadt-Starkenburg) sowie Romy Fuchs (München Oberland) und last but not least mit Frederike Fell (DAV Freising), die aktuell die Deutsche Vizemeisterin im Bouldern ist, kommen noch weitere starke Konkurrentinnen für Sofie Paulus zur Meisterschaft im Lead Klettern 2017.

Mit Ruben Firnenburg (Deutscher Meister im Lead Klettern), seinem Bruder David, sowie mit Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main), welcher den Titel in 2015 bereits gewann und mit Christoph Hanke (DAV Ringsee) steht auch den Männern eine harter Wettstreit bei der Meisterschaft im Lead Klettern bevor. Weiter dürfte auch Yannick Flohé eine gewichtige Rolle im Rennen um die Podiumsplätze spielen. Der 18-jährige hat in der aktuellen Wettkampfsaison im Klettern bereits eine Reihe an Medaillen auf europäischer Ebene gewonnen.

Die Meisterschaft im Lead Klettern 2017 wird in einem Live-Stream übertragen:

https://alpenverein.de/wettkampf

https://facebook.com/wettkampfklettern

Einen Bericht über die Meisterschaft im Lead Klettern findest du am darauffolgenden Montag hier.

[INSERT_ELEMENTOR id=“1587″]

Weltcup im Lead Klettern 2017

22. September 2017 | Am 23. und 24. September 2017 findet der 5. Leadweltcup 2017 statt. Austragungsort ist Edinburgh, Schottland und es werden zudem auch ein Speedweltcup sowie ein Paraclimbing/Event stattfinden. Das letzte Mal, dass der Leadweltcup in Schottland ausgetragen wurde, war in 2003. Insgesamt finden acht Weltcups im Lead Klettern statt, wobei bereits vier davon abgehalten wurden. Das Gesamtranking ist noch nicht entschieden, wie der DAV berichtet. So liegen insbesondere bei den Herren die ersten drei Ränge eng zusammen. Rang eins hat im Moment der Franzose Romain Desgranges mit 289 Punkten und zwei Goldmedaillen. Knapp dahinter liegen der Italiener Marcello Bombardi und der Japaner Keiichiro Korenaga.

jan hojer
Jan Hojer beim Lead-Weltcup in Villars, Foto: IFSC/Eddi Fowke

Bei den Damen liegt die Slowening Janja Garnbret vor der Koreanerin Jain Kim und Anak Verhoeven aus Belgien.

Leadweltcup 2017: Acht Deutsche am Start

Deutschland stellt insgesamt acht Athleten. Darunter Jan Hojer, Christoph Hanke, Marting Tekles, Simon Unger sowie Alexander Averdunk und David Firnenburg. Für Averdunk und Unger, welche bislang hauptsächlich im Bouldern überzeugten, wird der Leadweltcup 2017 der erste dieser Art sein. Bei den Damen treten Lilli Kiesgen und Alma Bestvater an, welche bislang auch nur in Boulderweltcups angetreten sind.

Der Leadweltcup 2017 wird in einem Live-Stream übertragen und zwar bei ifsc-climbing.org.

Einen ausführlichen Wettkampfbericht findest du am Montag auf www.alpenverein.de/wettkampf

Weltcup im Lead Klettern 2017: Ablauf

Austragungsort: Edinburgh International Climbing Arena (EICA), Ratho South Platt Hill, Newbridge, Edinburgh

Freitag, 23. September:

  • Qualifikation Lead,
  • Paraclimbing: 09 – 15 Uhr
  •  Qualifikation Speed: 16 – 18 Uhr

Samstag, 24. September

  • Halbfinale Lead: 09.30 – 12 Uhr
  • Finale Speed: 12.30 – 13.30 Uhr
  • Finale Paraclimbing: 13.30 – 14.30 Uhr
  • Finale Lead: 15.30 – 17.30 Uhr

Sponsor des deutschen Teams ist Edelrid.

Quelle: https://www.alpenverein.de/der-dav/presse/der-leadweltcup-gastiert-in-grossbritannien_aid_30135.html (Sept. 2017)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen