Norbert Joos am Piz Bernina verunglückt

Norbert Joos am Piz Bernina verunglückt

Norbert Joos verunglückt
Piz Bernina | Foto: Reuters

Der Extrembergsteiger Norbert Joos ist am Piz Bernina (4049 Meter) 160 Meter in die Tiefe gestürzt. Er war 55 Jahre alt. Der gebürtige Schweizer war in der Szene ein bekannter Bergsteiger, der zahlreiche Expeditonen nach Nepal in das Himalya-Gebirge unternommen hat. So hatte er 13 der 14 Achttausender ohne Sauerstoff erklommen.  Norbert Joos war in einer Seilschaft mit zwei Begleitern bzw. Gästen. Die 56-jährige Frau und der 58-jährige Mann aus Italien erlitten Polizeiangaben zufolge schwere Verletzungen. Mittlerweile befinden sie sich im Kantonskrankenhaus Chur, wo man sie mit einem Rettungshubschrauber hingebracht hat.

Norbert Joos – Klassischer Mitreissunfall

Der Unfall, der sich beim Abstieg vom Piz Bernina ereignete, war wohl ein klassischer Mitreissunfall, bei dem einer aus der Seilschaft stolpert bzw. stürzt und dann den Rest der Gruppe mit sich in die Tiefe reißt. Laut Polizeiangaben sei noch nicht klar, wer aus der Seilschaft ausgerutscht war. Der Sturz war von zwei weiteren Frauen beobachtet worden, die zu der Gruppe von Norbert Joos gehörten. Sie waren der Seilschaft gefolgt und werden mittlerweile psychologisch betreut.

Norbert Joos
Norbert Joos auf der Schesaplana | Quelle: Wikipedia

Anerkennung von Reinhold Messner

Die Bergsteiger-Legende Reinhold Messner kommentierte eine der Touren von Norbert Joos: „Das ist ein Schritt weiter als das, was bis dahin gemacht wurde.“ Bei der Tour haben Joos und sein Begleiter Loretan innerhalb von sechs Tagen den Annapurna (8091 Meter) überschritten, wobei sie den Aufstieg über den mehr als 800 Meter hohen und damals noch unbegangenen Ostgrat und den Abstieg über die Nordflanke vorgenommen hatten.

Joos führte ein Sportgeschäft in der Schweiz und war außerdem als Bergführer tätig.  Über den Extrembergsteiger ist 2008 im AS Verlag ein Buch erschienen mit dem Titel Norbert Joos: Auf die höchsten Berge der Welt.“

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

dreizehn − dreizehn =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen